Kegelsport, Kugelspiel, das als Freizeit- und Wettkampfsport betrieben wird. Sinn des Spiels ist es, die Kunststoffkugel so gezielt zu werfen, dass möglichst viele Kegel am Ende der Bahn umfallen. Schon 3000 v. Chr. gab es in Ägypten Kegelspiele. Im 18. Jahrhundert fand das Spiel allgemeine Anerkennung. Um 1920 entwickelte sich das Sportkegeln. Beim wettkampfmäßigen Kegeln unterscheidet man vier Disziplinen, die der Beschaffenheit der Kegelbahn entsprechen. Auf der Asphaltbahn, Bohlenbahn und Scherenbahn wird mit einer glatten Kugel auf neun Kegel geworfen. Auf der Bowlingbahn haben die Kugeln drei Grifflöcher, geworfen wird auf zehn Kegel (Pins).

 

Das Vereinsleben der Abteilung Kegeln ist sehr aktiv:

Montag: – treffen sich die Seniorinnen zu ein paar lustigen Kegelstunden mit Klatsch und Tratsch.
Dienstag: – trifft sich eine gemütliche Seniorentruppe zum lustigen Wettstreit.
Mittwoch: – trainiert sehr ehrgeizig unsere Frauenmannschaft.
Donnerstag: – findet das Training der 1. Herrenmannschaft statt.
Freitag: – findet das Training der 2. Herrenmannschaft statt.

Sportsfreunde, oder kommt zu unseren offiziellen Trainingszeitenvorbei.