Month: August 2017

D Jugend Stadtpokal

Lettin scheidet nach großem Kampf aus – Zweiklassenunterschied nicht zu sehen Erhobenen Hauptes haben sich die D-Junioren des VfB Lettin aus dem Stadtpokal Halle verabschiedet. Die Gastgeber verloren die Erstrundenpartie auf heimischem Platz gegen den zwei Klasse höher spielenden Landesligisten Turbine Halle mit 3:5 (0:3). Die „Turbineros“ hatten ihre ersten beiden Pflichtspiele in dieser Saison im Landespokal gegen Verbandsligist JFV Sandersdorf-Thalheim (7:2) und das Punktspiel gegen den FSV Bennstedt (5:1) deutlicher gewonnen, als das Gastspiel beim VfB. Ein Zwei-Klassenunterschied war nicht zu sehen. „Mit ein bisschen Glück hätten wir Turbine sogar in die Verlängerung zwingen können“, meinte Co-Trainer Heiko...

Mehr Infos

Herren I Spieltag 2

Spieltag Landesklasse Staffel 4 Saison 2017/2018 BuSG Aufbau Eisleben : VfB 07 Lettin Aufstellung:       Marggraf – Schmidt, Toure, Meindl, Plato – Wötzel, Koch S., Cioch, Herzing – Gudert, Prellwitz T. Ersatz:                  Gill, Gafarou, Rehnert Ergebnis:             1:2 (0:1) Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt wollte man an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Auf insgesamt vier Positionen fand ein Wechsel in der Startformation statt. Besonders erfreulich war die Rückkehr des Lettiner Leistungsträgers Jan Phillipp Meindl. Im ersten Auswärtsspiel dieser Spielzeit stand der BuSG Aufbau Eisleben e.V. auf dem Plan. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Sportanlage „Helfta“ mussten sich die Lettiner mit sich mit...

Mehr Infos

D-Jugend Spieltag 2

Spitzenposition untermauert – Härtetest im Stadtpokal Am zweiten Spieltag trafen mit dem BSV Ammendorf und dem VfB Lettin zwei Teams aufeinander, die zum Saisonauftakt Schützenfeste gefeiert hatten. Die Gastgeber hatten bei Einheit II 13:0 gewonnen, unsere D-Jugend gegen Kröllwitz sogar mit 18:0. Im Gipfeltreffen untermauerten die Lettiner ihre Spitzenposition in der ersten Kreisklasse mit einem 9:1 (3:0)-Erfolg. „Der Sieg fällt um einige Tore zu hoch aus. Die Ammendorfer haben sehr gut dagegengehalten und uns phasenweise sogar unter Druck gesetzt“, meinte Lettins Trainer Uwe Arndt, der jedoch auch sein Team lobte. „Die Jungs haben ihre Treffer sehr schön herausgespielt und...

Mehr Infos

110 Jahre VfB Lettin Karneval und HFC

Halle (Saale) (Quelle: MZ-Web | Silvia Zöller | 18.08.17, 15:42 Uhr) Spiele des VfB Lettin gegen den HFC- wie hier 1958 – waren immer die Höhepunkt des Vereinslebens. Foto: Lutz Winkler Wenn der VfB Lettin am Samstag, 19. August, sein 110-jähriges Vereinsbestehen mit einem Sommerfest feiert, dann ist das schon ein besonderes Jubiläum. Der 202 Mitglieder starke Klub ist der zweitälteste in Halle – nur der VfL 96 Halle ist älter, er besteht seit 121 Jahren. Einer, der sich in der Vereinsgeschichte bestens auskennt, ist Gerd Deparade. Der 78-Jährige war 45 Jahre lang bis 2012 Vorsitzender des Vereins und 37 Jahre lang...

Mehr Infos

Herren I Spieltag 1

Zum Saisonauftakt kam es gleich zu einem Stadtderby mit  ESG Halle, die in die Staffel 4 gewechselt ist. Der VfB hatte natürlich noch eine Rechnung offen nachdem man im Stadtpokal gegen die ESG im Elfmeterschießen als Verlierer vom Platz mußte. Und genauso nervös ging Lettin in die Partie. Die ESG war zunächst spielbestimmend und ging auch folgerichtig durch Polembersky in Führung. Durch einen Doppelschlag aus dem Nichts von Lettin stand es plötzlich 2:1 für den VfB. Nachdem es Lettin zu Beginn der zweiten Halbzeit verpaßte die Führung auszubauen, war die ESG wieder druckvoller in der lettiner Hälfte ohne sich...

Mehr Infos
  • 1
  • 2